Wir sind Mitglied im 1.DSPC '85 e.V.
walters-shar-pei.com
Über uns
Unser Vierbeiner
Rassestandard
Diashows
Urlaubsbilder
Events
Fotos
Videos
Hunde-Ausstellungen
Interview hobbymap
SP in der Presse
Poesie
Ehrenpreis
Regenbogen
Leila
Velvet Boy
Lulu
The Rainbow Bridge
Kontakt
Links
Walters Hobbies
letzte updates
Gästebuch
Impressum

 

 

Es ist meine traurige Pflicht, Euch alle wissen zu lassen, dass

"Leila"

 

 

 

geb. ca. 1995/96, am 24.03.2005

Ihren Weg über die

angetreten hat, nachdem sie ( nach einem mit Misshandlungen erfüllten Leben in Spanien) noch einige schöne Jahre hier in Deutschland im Kreise unserer Familie und mit ihrem LAG "Velvet Boy" erleben durfte.

Doch ein bösartiges Virus, das Ihre roten Blutkörperchen zerstörte und die Bauchspeicheldrüse angriff, riss Sie viel zu früh aus unserer Mitte.

 

Sie kam zu uns im Juli 2001, vermittelt durch Frau Ullrich von Shar-Pei in Not (1.DSPC `85 e.V.) und Frau Frönicke von  "Helfende Hände für Mensch und Tier e.V.", Düsseldorf.

Geboren wurde sie vermutlich 1996 oder 1997, somit war sie einige Monate bis etwa 1 Jahr älter als Velvet.

Gerettet aus schlechter Haltung in Spanien, in fast schon erbärmlich zu nennender gesundheitlicher Verfassung, hatte sie sich doch bei uns gut eingelebt und erholt - nicht zuletzt Dank der fürsorglichen Zuwendung, die ihr auch von Velvet zuteil wurde. 

Leila hatte, genau wie Velvet, ein sehr freundliches Wesen, war kinderfreundlich und allem Neuen aufgeschlossen. Der einzige Nachteil, so es überhaupt einer ist, den sie hatte: Leila war eine "Schleckerin", d.h. in ihrem Drang, Zuwendungen zu erwidern, leckte sie jede streichelnde Hand "unerbittlich" mit ihrer rauhen blauen Zunge ab.

Auch mit fremden Hunden ging sie friedlich um (ganz gleich ob Rüde oder Hündin) und war stets zum Spielen aufgelegt. Nur wenn ein anderer Hund sich mit "ihrem Velvet" anlegt, stellte sie sich energisch auf seine Seite.

 

Wir alle, Ruth, Walter und jeder, der Sie ( die "Schleckerin" ) kennengelernt  hat, werden sie nie vergessen!

 

Mein Abschiedsvers :  

 

Uns're Leila, lieb und nett,

schläft jetzt in 'nem Himmelbett.

Denn es hat der Herr der Hunde,

Sie geholt in seine Runde

all' der Lieben und Getreuen,

wo sie sich können weiter freuen.

 

Dort im Regenbogenland,

geführt von Seiner liebend Hand,

wartet Leila auf uns Drei:

Ruth und Velvet, ich dabei.

Denn Sie weiß, so ist das eben,

dass wir Vier dort nochmal leben.

 

Bis dahin Sie nicht alleine ist,

weil dort, wie ihr sicher wisst,

alle Hund' gemeinsam tollen

(kein böser Mensch ist da zum Grollen).

Leila mit der zarten Pfotenhand:

" Bis bald im Regenbogenland !!! "

 

  Jetzt ist sie wieder, wie auf dem nächsten Bild, mit "Ihrem" Velvet vereint.